Bezirksferienspiel 2020

WÄSCHERMÄDELRUNDGÄNGE

Schubert & die Kaiserwäscherinnen

Bezirksferienspiel 2020In einem volkskundlichen Grätzelrundgang im biedermeierlichen Lichtental besuchen wir das Geburtshaus des Komponisten Franz Schubert, spazieren ins Revier der Kaiserwäscherinnen und finden heraus, was eine „Bassena“ und „weiches Wasser“ ist. Wie sah damals ein Wohnhaus aus und wie kleideten sich die Leute? Was ist eine Pawlatschen, was ein Kappelbub?
Und: Wer war die blade Sepherl?

Freitag 17. Juli, Treffpunkt 16 h
Schubert-Geburtshaus (1090, Nussdorferstr.54)
Teilnahme dank „wien.spielt.alsergrund“ kostenlos
Anmeldung erforderlich: fuchs@kinoki.at


VHS 6 lädt ein: Freitag 28. August 2020 &
wien.spielt.mariahilf lädt ein: Montag 31. August 2020
Jeweils 17 Uhr, Treffpunkt: U4-Station Pilgramgasse
Dauer ca. 2 Stunden

„WIRWIENERWÄSCHEWEIBERWOLLEN“

Dieser spielerische und informative Familienspaziergang mit der Volkskundlerin Ulli Fuchs führt uns ins Wiental zu den Mühlen und Wäscherinnen – vor der Flussregulierung und dem Abwasserkanal… Wir hören die Sage vom Wassermännlein. Wir stellen uns das Leben ohne Hochquellwasserleitung vor, mit Hausbrunnen und Latrinen. Im Bezirksmuseum Mariahilf schauen wir uns das Modell vom Arme-Leute-Viertel Ratzenstadel an und verstehen auch das Wäschewaschen: ohne Strom und Waschmaschine, mit Sturm- und Hochwassergefahr, mit Asche und Bretteln.
Teilnahme kostenlos. Anmeldung erforderlich.
Information: Mag.a Ulli Fuchs 0650 510 92 78